Samstag, 13. Juli 2013

Frage - question - problema

Anna hat mich in einem Kommentar gefragt,
ob ich die Lampe austauschen kann ?


Liebe Anna, die Antwort ist Ja, das ist der Trick, wenn ich mir einen Kabelkanal mache.

Ein Kabelkanal kann sowohl senkrecht zwischen Wände als auch waagerecht in der Decke
verlaufen. Vor allem, wenn man Lampen hat, bei denen man die Birnchen nicht wechseln kann,
könnte man mal auf die Idee kommen, die ganze Lampe auszutauschen.

Ein Kabelkanal ist leicht zu machen, einfach eine Rille ins Holz raspeln ,
man könnte zum Beispiel auch die Rille so groß machen, dass ein dünner Strohhalm
praktisch wie ein Tunnel eingesetzt werden könnte.
Man könnte den Kabelkanal auch direkt unter der Tapete laufen lassen, hab ich auch
schon mal gemacht.

In meiner Roombox habe ich jetzt eine Deckenlampe von 
Bodo Hennig benutzt, mit 3,5 V, und vielleicht will ich die mal gegen
eine 12 V Lampe austauschen. Oder ich kann die Lampe zum 
Wechseln der Birnchen einfach abnehmen, das ist dann sehr viel einfacher

1 Kommentar:

anna hat gesagt…

ach..du, jetzt bin ich ja ganz geruehrt!!! Das ist echt super toll von dir, dass du die Sache so ausfuehrlich und WUNDERBAR VERSTAENDLICH erklaert hast! Ganz ganz vielen Dank! Die Beleuchtung ist naemlich fuer mich echt eine knibbelige Sache, die ich aber in Angriff nehmen will, da so einiges von meinen Sachen umgebaut bzw erweitert werden soll! Und das muss Licht her...denn das gibt doch dann ein viel viel schoeneres Bild! Den "Strohhalmkanal" finde ich eine super Idee! Ich haette naemlich die Sorge, dass WENN und FALLS mal so ein Laempchen kaputt geht...man es nur sehr schwierig haette austauschen koennen!!! Wenn ich mich dran gebe, kann ich dann deine Erklaerungen weitergebn, natuerlich mit deinem Link hier!!! ? Weiter viel Spass mit deinen Werken, und herzliche Gruesse! Anne