Mittwoch, 6. Juli 2022

Donnerstag, 16. Juni 2022

Tulpenteich

 Hallo alle zusammen, heute ist mal wieder ein Tag zum posten und einige, winzige Fortschritte zu zeigen.

Inzwischen habe ich die Wände des Cottage  mit Depron, 3mm verkleidet, um die schmuddeligen Wände zu verdecken. Es hat noch eine Vorteil , es macht das Haus etwas realistischer und mir gefällt das auch besser. Es lassen sich außerdem E- Kabel dahinter verstecken. 

Hier die neue Fensterwand im Schlafzimmer.


Die schmale Wand hat einen Stützbalken bekommen und das Fenster einen Cottage-Look mit den Verstrebungen. Auch der Teppich ist fertig geworden

Nun zur weiteren oberen Etage. Das große Flügelfenster ist noch im Fertig -werden, aber schaut selbst:




Hier ist auch das Fachwerk eingezogen mit den Stützbalken am Übergang von Raum zu Raum.
Ehrlich gesagt, ich bin selber gespannt, wie es hier weitergehen wird, ich habe noch keine festen Vorstellungen. Der obere Raum wird ein Wohnzimmer mit einem gemütlichen Kamin, mehr weiß ich noch nicht. Selbst das Farbschema ist noch offen. Und der kleine Raum .........?

Weiter gehts in die Küche, da habe ich heute an den ersten Umsetzungen einer Küchenzeile gearbeitet



Und falls ihr euch wundert, ja, auch hier hat sich baulich noch was verändert, weil hier auch noch
das Fachwerk als Trennung zur Diele einziehen wird.
Und der Küchenboden wird wunderschöne Barcelona - Fliesen bekommen, dieses Muster liebe ich heiß und innig und ich finde, dass es gut in ein Cottage passt.



Es ist übrigens weiß und dunkelrot und aus dickerem Papier, das ich passend zuschneiden kann.

Zum guten Schluss noch ein Blick auf den Läufer, der in Arbeit ist:


frei nach Gudrun Sjöden wird er Tulpenteich heißen,

Habt schöne Tage und viel Glück, Nina


Sonntag, 15. Mai 2022

Schöne Teppiche

 Ich mag die Teppiche von Gudrun Sjöden und ich werde für das Cottage mindestens einen in ihrer Art machen, geplant sind aber ein Läufer für das Arbeitszimmer und ein Wohnzimmerteppich.

Hier mal meine Lieblinge:







Das wird ein Spass - LG von Nina

Samstag, 7. Mai 2022

Kleiner Gruß

Ich habe nicht viel zu zeigen, also mal einen kleinen Gruß an dieser Stelle und danke für eure Kommentare zum letzten post.



"Warten auf den Fortschritt"


Wie ihr seht, habe ich angefangen, einen Teppich fürs Schlafzimmer zu sticken, ich sticke jeden Tag eine Reihe und werde also irgendwann damit fertig werden. Die Farbe ist altrosa und das Material eine ganz dünne Schurwolle. Ich hoffe, er sieht aus wie ein Berber, wenn er fertig ist
Außerdem habe ich das Bett noch einmal gemacht, diesmal mit den richtigen Maaßen.

Dann habe ich die Wände in diesem Haus gestrichen, nicht 1 mal,nein - 2 mal.
Und dann haben sich überall Schmutzränder durch die alten Tapeten gedrängelt und ich habe blöd geguckt. Damit habe ich nicht gerechnet.
Ich werde mir was überlegen müssen, das sieht mir sehr nach Altbausanierung aus !!!!




Machts gut und bis ganz bald - Nina

Samstag, 16. April 2022

1 Fußboden - 1 Nachtschrank - 1 Fenster - 1 Tür

 Ich habe mit dem Schlafzimmer angefangen, das Bett ist optisch so geworden, wie ich es wollte. Allerdings habe ich mich vermessen und es ist 1 cm zu kurz, blöd. Ich überlege mir noch, ob ich es noch mal mache.

Für den Fußboden habe ich 1mm dickes Balsaholz genommen, Leisten geschnitten und auf eine zu-geschnittene Pappe geklebt. Der Gesamteindruck soll ruhig werden, deshalb habe ich die Leisten nicht unterschiedlich lang gemacht und aneinander geklebt. Wahrscheinlich wachse ich den Boden noch.


Der Nachtschrank bekommt noch eine Schublade, die man öffnen kann.


Das Fenster ist immer eine arge Kleinarbeit, beim nächsten zeige ich mal die einzelnen Schritte dahin. Vielleicht mache ich noch mehr Verstrebungen, eigentlich habe ich keine Lust dazu, aber es sieht natürlich hübscher aus.



Die Tür werde ich als Dummie arbeiten, sie wird letztendlich nicht zu öffnen sein. Früher war es mir wichtig dass alles zu öffnen und zu schließen ist, mittlerweile nicht mehr, es wird einige Dummies geben in diesem Haus.



Zum Schluß noch mal ein Schlafzimmer, das mir super gut gefällt, gefunden im Internet.

So long von Nina



Freitag, 8. April 2022

Eine alte Liebe und ein neues Projekt

 Könnt ihr es glauben, ich bin wieder da, 
Ein altes Feuer, das nur noch geglimmt hat, ist aufgeflackert und brennt heiß.
In den letzten Jahren habe ich vor allem meine Lust auf das Mini-machen verloren.
Alle meine damaligen Arbeiten kamen mir langweilig vor und ich habe auch 
vieles aus meinem Minibestand verkauft.
Allerdings bin ich weiterhin euren Blogs gefolgt und war manches Mal richtig neidisch 
auf all die schönen Sachen, die ich bei  euch gesehen habe.
Nun scheint sich ein neuer Tatendrang anzubahnen und  das finde ich richtig gut.

Ein Haus hat mich angelacht, ihr kennt es alle, es ist eigentlich ein klassisches Kinderpuppenhaus   aus
Schweden, das es gefühlt schon ewig gibt.



                                                                                        
Ich hatte nicht gewusst, dass bei diesem Haus so viele Teile aus Plastik sind, und die
habe ich erst mal rausgerissen - Fenster, Türen, Treppe.
Dann habe ich 2 bauliche Veränderungen vorgenommen:
im oberen Stockwerk mache ich aus einem Fenster eine zwei-flügelige Tür und 
an der Küche gibt es zum Flur hin einen offenen Durchgang mit einer halben Fensteröffnung.
Mir gefällt an dem Haus, dass es so offen wirkt und das will ich auch noch verstärken.





Ich habe eine ungefähre Vorstellung von Landhaus, shabby, hygge + Gemütlichkeit

Ich will alle Möbel selber machen aus Pappe und Balsaholz, der Maßstab ist 1:18.
Mit dem Bett habe ich schon angefangen - alles andere überlasse ich dem kreativen Prozess.




         
Hat Spass gemacht, diesen Post zu schreiben. Nina

Sonntag, 9. Februar 2020

Wolle einräumen .....

....macht Spass.


Und zwar besonders, wenn man sie vorher zu Hunderten gewickelt hat.
Das Einräumen entschädigt für die "Plackerei".




An dem Gitter will ich herbstverfärbten Wein hochziehen.



Einige Farben sind noch unterlegen, 
einige Fächer sind noch leer.
Also weiter mit der Fleißarbeit.
Bis bald, liebe Freunde.